Dienstag, 27. Juni 2017 - Blog rund um das Thema Finanzierung
Einen Kredit aufnehmen - vorher ist einiges zu beachten
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Berechnung und Unterschiede von Nominalzinssatz und Effektivzinssatz
Kredit Abruffristen zur Immobilienfinanzierung
Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
Kredite mit negativer Schufa bekommen
Kredite für Hartz 4 Empfänger sind nur selten seriös
Günstige Solar-Finanzierung findet man überall
Möglichkeiten der Jahreswagen-Finanzierung
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Geber bei Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
bei Die Kfz-Finanzierung kann beim Autohaus oder bei der Bank erfolgen
Motolino bei Ein Motorrad finanzieren
bei Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
bei Autokauf-Finanzierung ist Standard
 
 
Einen Kredit aufnehmen - vorher ist einiges zu beachten

Immer wieder kommen die Menschen in die Situation, dass das eigene Geld nicht ausreicht, um nötige Anschaffungen damit bezahlen zu können. In diesen Fällen kann oftmals nur ein Kredit helfen, die eigenen Ausgaben wieder in den Griff zu bekommen. Doch bevor man sich dazu entschließt, einen Kredit aufzunehmen, sollte man in jedem Fall verschiedene Angebote miteinander vergleichen.



Dabei kommt es vor allen Dingen auf den Zinssatz an. Die Banken werben hier häufig mit einem sehr niedrig erscheinenden Zinssatz. Doch hierbei handelt es sich in der Regel lediglich um den nominalen Zinssatz, der wenig aussagekräftig ist. Hinzu kommen nämlich noch Kosten für die Bearbeitung der Anträge, Provisionen u. v. m. Erst wenn man all diese Kosten zusammen rechnet, erhält man den so genannten effektiven Zinssatz. Und dieser Zinssatz ist für einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote als einziges entscheidend. Aber man sollte durchaus auch erst einmal überlegen, ob man es sich überhaupt leisten kann, einen Kredit aufzunehmen. Denn mitunter können die monatlich zu erbringenden Raten gar nicht aufgebracht werden. Eine genaue und kritische Beurteilung der eigenen finanziellen Situation ist hier unbedingt erforderlich. So sollte man am besten ein Haushaltsbuch führen. In diesem werden sämtliche Einnahmen den Ausgaben gegenüber gestellt. Die Differenz ist das Geld, welches noch übrig bleibt, um zum Beispiel den Kredit abzuzahlen.



Erhält man eine Differenz von 100 Euro und muss Kreditraten von 150 Euro bezahlen, so wird dies nicht funktionieren. Hier kann man höchstens eine längere Laufzeit vereinbaren, wodurch die Raten sinken würden. Auch sollte man nie den ganzen Betrag, der noch übrig bleibt, für den Kredit einsetzen. Denn es können auch einmal unerwartete Anschaffungen fällig werden. So muss zum Beispiel ein neuer Kühlschrank her, weil der alte kaputt ist oder ähnliches. Hier sollte man nun nicht noch einen Kredit aufnehmen, den man womöglich nicht bezahlen kann.

Man sieht also, einen Kredit aufzunehmen, das will gut überlegt sein. Denn nicht für Jeden ist der Kredit tatsächlich das geeignete Mittel um Wünsche und Anschaffungen zu finanzieren.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten