Sonntag, 19. November 2017 - Blog rund um das Thema Finanzierung
Eine billige Finanzierung finden
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Berechnung und Unterschiede von Nominalzinssatz und Effektivzinssatz
Kredit Abruffristen zur Immobilienfinanzierung
Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
Kredite mit negativer Schufa bekommen
Kredite für Hartz 4 Empfänger sind nur selten seriös
Günstige Solar-Finanzierung findet man überall
Möglichkeiten der Jahreswagen-Finanzierung
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Geber bei Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
bei Die Kfz-Finanzierung kann beim Autohaus oder bei der Bank erfolgen
Motolino bei Ein Motorrad finanzieren
bei Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
bei Autokauf-Finanzierung ist Standard
 
 
Eine billige Finanzierung finden

Fast jeder Mensch kommt in seinem Leben einmal in die Lage, dass er eine Finanzierung, sprich einen Kredit, benötigt. Sei es für die neue Waschmaschine, das Auto oder gar das Eigenheim. Dabei ist es natürlich wichtig, dass man so wenig wie möglich für diese Finanzierung zahlen muss. Das heißt, man sollte in jedem Fall die Finanzierung, die man angeboten bekommt, genau überprüfen, bevor man sie auch tatsächlich abschließt.



Ein umfangreicher Vergleich ist von daher sehr sinnvoll, da sich die Angebote der einzelnen Kreditgeber zum Teil deutlich unterscheiden. Dabei spielt nicht, wie viele meinen, der Nominalzins eine Rolle. Denn dieser sagt nur aus, wie hoch der tatsächliche Zinssatz des Darlehens ist. Hinzu kommen aber oft noch Bearbeitungsgebühren, Abschlussprovisionen, Kosten für die Verwaltung usw. Diese Kosten sind insgesamt im effektiven Zinssatz bereits mit eingerechnet. Deshalb stellt dieser auch die wichtigste Kenngröße für einen Vergleich dar. Die meisten Kreditinstitute bieten dabei kurzfristige Darlehen, die nur etwa über ein oder zwei Jahre laufen, zu sehr günstigen Konditionen an. Direkt beim Händler kann man solche Kleinkredite, die häufig noch unter 1.000 Euro liegen, sogar als so genannte Null-Prozent-Finanzierung erhalten. Längerfristige Darlehen, wie sie etwa für den Kauf des Autos benötigt werden, sind hingegen in der Regel deutlich teurer. Denn hier besteht durch die längere Laufzeit ein höheres Risiko für die Banken, etwa durch eine eintretende Arbeitslosigkeit und dergleichen mehr.



Ferner muss man für jede Finanzierung in Deutschland eine einwandfreie Bonität aufweisen. Diese wird mittels der Schufa Abfrage überprüft. Sind hier negative Einträge vorhanden, so hat man kaum eine Chance, auch tatsächlich einen Kredit zu erhalten. In solchen Fällen kann man es nur mit einem Kredit ohne Schufa versuchen, der aber teurer und meist nur im Ausland erhältlich ist.

Sollte keine Null-Prozent-Finanzierung vom Händler angeboten werden, so kann man sich auch einen Kredit bei einer Bank holen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die eigene Hausbank nicht unbedingt die günstigste Alternative ist. Denn oft kann sie mit den Konditionen der Direktbanken nicht mit halten. Hier kann man auf speziellen Portalen im World Wide Web direkt online die Angebote mehrerer Kreditinstitute miteinander vergleichen. Mitunter sind hier sehr preiswerte Kredite aufgeführt, sodass sich der Wechsel zu einer anderen Bank für die Kreditaufnahme durchaus lohnen kann.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten