Sonntag, 19. November 2017 - Blog rund um das Thema Finanzierung
Die Haus-Finanzierung will gut geplant sein
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Berechnung und Unterschiede von Nominalzinssatz und Effektivzinssatz
Kredit Abruffristen zur Immobilienfinanzierung
Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
Kredite mit negativer Schufa bekommen
Kredite für Hartz 4 Empfänger sind nur selten seriös
Günstige Solar-Finanzierung findet man überall
Möglichkeiten der Jahreswagen-Finanzierung
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Geber bei Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
bei Die Kfz-Finanzierung kann beim Autohaus oder bei der Bank erfolgen
Motolino bei Ein Motorrad finanzieren
bei Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
bei Autokauf-Finanzierung ist Standard
 
 
Die Haus-Finanzierung will gut geplant sein

Die größte Anschaffung im Leben eines Menschen ist wohl der Kauf des Eigenheims. Denn hier fallen Kosten von in der Regel mehreren Hunderttausend Euro an. Dabei ist es natürlich auch so, dass man diese Beträge nicht einfach mal eben zur Verfügung hat, sondern dass der Hauskauf über Jahrzehnte hinweg finanziert werden muss.



Hier kommt die Haus Finanzierung ins Spiel, oft ein spezielles Produkt, welches von den Banken angeboten wird. Dabei ist das Darlehen beträchtlich hoch und wird direkt über viele Jahre abgeschlossen. Absichern kann sich die Bank einzig und allein mit einer Eintragung einer Grundschuld ins Grundbuch. Diese sagt aus, dass die Bank, sollte sie vom Kreditnehmer nicht mehr die Ratenzahlungen erhalten, das Haus verwerten, in der Regel versteigern darf. Aus dem Erlös der Versteigerung darf sich die Bank dann bedienen. Immer häufiger kommt es dabei in letzter Zeit zu diesen so genannten Zwangsversteigerungen. Das zeigt ganz klar, dass man die Hausfinanzierung bereits im Vorfeld sehr gut planen sollte, um nicht selbst einmal in diese finanzielle Notlage zu geraten. Dabei ist es zunächst einmal wichtig, sich zu überlegen, wie viel Haus man sich eigentlich leisten kann und sich nicht einfach ein hübsches Objekt zu suchen, welches man im Endeffekt gar nicht bezahlen kann.



Grundsätzlich ist dafür erst einmal ein Kassensturz nötig. Das heißt, man muss seine Einnahmen aufstellen und ihnen gegenüber die Ausgaben stellen. Was unterm Strich dann noch übrig bleibt, kann man als maximale monatliche Belastung ansehen. Das heißt, dieser Betrag kann für die Rückzahlung des Darlehens aufgewendet werden. Ein Darlehen bzw. eine Haus Finanzierung, bei der man höhere Raten bezahlen muss, ist nicht sinnvoll, denn über kurz oder lang wird man diese nicht mehr zahlen können.

Aufgrund dieser Zahlen weiß man, was das eigene Häuschen im Grünen in etwa kosten darf. Nun kann man sich auf die Suche nach einem geeigneten Objekt machen. Sodann folgen die Verhandlungen mit der Bank. Man sollte hier aber keinesfalls das erstbeste Angebot annehmen, sondern durchaus unterschiedliche Angebote miteinander vergleichen. Denn auch hier gilt, je nach Bank werden unterschiedliche Konditionen und auch Zinsen vereinbart. Gerade bei den hohen Summen, um die es bei der Haus Finanzierung geht, sind aber bereits minimal erscheinende Zinsunterschiede so gravierend, dass hier mehrere Tausend Euro Unterschied bei den Kosten des Darlehens zustande kommen.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten