Montag, 25. September 2017 - Blog rund um das Thema Finanzierung
Arbeitslos Kredit erhalten?
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Berechnung und Unterschiede von Nominalzinssatz und Effektivzinssatz
Kredit Abruffristen zur Immobilienfinanzierung
Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
Kredite mit negativer Schufa bekommen
Kredite für Hartz 4 Empfänger sind nur selten seriös
Günstige Solar-Finanzierung findet man überall
Möglichkeiten der Jahreswagen-Finanzierung
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
Geber bei Für Kredite mit langer Laufzeit sind niedrige Zinsen wichtig
bei Die Kfz-Finanzierung kann beim Autohaus oder bei der Bank erfolgen
Motolino bei Ein Motorrad finanzieren
bei Die Wohnungskauf-Finanzierung will gut überlegt sein
bei Autokauf-Finanzierung ist Standard
 
 
Arbeitslos Kredit erhalten?

Immer wieder liest man von Krediten für Arbeitslose. Doch gibt es solche Angebote wirklich? Die Antwort hierauf ist alles andere als einfach zu geben, denn sie lautet gleichermaßen ja und nein. Grundsätzlich setzen die Banken eine hohe Kreditwürdigkeit bzw. Bonität für die Vergabe eines Kredits voraus. Hierfür wird die Schufa des jeweiligen Antragstellers geprüft. Dabei kommen nicht nur Einträge über bisherige Kredite zum Einsatz, auch das so genannte Scoring-Verfahren wird berücksichtigt. Da Arbeitslose aber nun einmal nicht mehr über ein entsprechend festes Einkommen verfügen und damit auch für Banken ein erhebliches Mehrrisiko bedeuten, wird das Scoring sehr schlecht aussehen. Hier wird kaum eine Bank einen Kredit gewähren.



Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel. Solche Ausnahmen werden dann gemacht, wenn der Kreditnehmer eine positive Bonität, also keine Negativeinträge in der Schufa aufweist und entsprechende Sicherheiten für den Kredit selbst bieten kann. Dies können Lebensversicherungen ebenso wie Grundstücke und Häuser sein. Ebenfalls kommt ein Bürge in Betracht, der für den Arbeitslosen selbst bürgt. Sollte es also aufgrund der ausreichenden Sicherheiten zu einer Kreditvergabe an Arbeitslose kommen, muss man jedoch davon ausgehen, dass die Bank sich das erhöhte Risiko auch entsprechend bezahlen lassen wird. Das heißt, Arbeitslose müssen in der Regel mit deutlich höheren Zinsen für einen Kredit rechnen. Auch wenn man auf die Idee kommt, einen Kredit ohne Schufa abzuschließen, sollte man diese ganz schnell wieder vergessen. Bei solchen Krediten wird zwar keine Schufa Abfrage gestellt, jedoch wird dabei vorausgesetzt, dass man sich in einem festen Arbeitsverhältnis befindet. Dieses muss seit geraumer Zeit bestehen und darf nicht befristet oder gekündigt sein.



Eine Alternative als Arbeitsloser an Kredite zu kommen, sehen viele Menschen darin, sich im Ausland umzuschauen oder bei privaten Investoren anzufragen. Da diese Varianten aber zum Einen sehr teuer sind und zum anderen nur selten wirklich seriös, sollte man auch von diesem Gedanken Abstand nehmen. Nicht selten gerät man dabei nämlich an einen so genannten Kredithai. Dieser verlangt Zinsen, die jenseits von Gut und Böse liegen und im schlimmsten Fall kann man sogar noch Geld verlieren, anstatt welches zu erhalten.

Möglich sind jedoch Förderkredite bei Arbeitslosigkeit, die häufig für die Gründung einer Existenz aus der Arbeitslosigkeit heraus verwendet werden können. Hierbei wird man sich an die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau wenden. Diese vergibt staatlich bezuschusste Kredite zu günstigen Konditionen eben auch an Arbeitslose, die eine eigene Existenz gründen möchten. Voraussetzung dafür ist allerdings ein gut ausgearbeiteter Businessplan, der Aussicht auf Erfolg haben muss.
Günstige Kreditangebote

Privatkredite von Mensch zu Mensch



 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten